Mario Schaaf GmbH & CO. KG Technische Federn Logo
Mario Schaaf GmbH & CO. KG Technische Federn Logo

Mario Schaaf möchte Sie begeistern – für immer neue Herausforderungen

Wir suchen Sie als

Mitarbeiter(in) im Bereich Verwaltung mit Schwerpunkt Einkauf (m/w/d)

Bewerben Sie sich bei der Mario Schaaf Technische Federn GmbH & Co. KG in Möglingen bei Ludwigsburg und werden Sie ein Teil unseres erfolgreichen Teams. Als Federnhersteller haben wir uns auf die Entwicklung und Fertigung von metallischen Verbindungselementen spezialisiert, die je nach Anforderung zum Halten, Klemmen, Drücken, Ziehen oder Elektrisieren anderer Bauteile eingesetzt werden. Jedes Projekt hat dabei seine ganz eigenen Herausforderungen, die wir als Team bewältigen, und für die wir immer wieder spannende Lösungen finden.

Als Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) Mitarbeiter(in) im Bereich Verwaltung mit dem Schwerpunkt Einkauf. Zu Ihren Aufgaben gehört die Bearbeitung der anfallenden Aufgaben im Einkauf und Arbeitsvorbereitung. Wir arbeiten papierlos mit einem Dokumenten-Management-System und angehängten Workflows. Unser Ziel ist es, mit unseren Kunden und Lieferanten absolut termintreu und auf höchstem Qualitätsniveau zusammenzuarbeiten.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Nach Möglichkeit Berufserfahrung in dem Bereich Einkauf
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Initiative und Offenheit für die Gestaltung effektiver Geschäftsabläufe
  • Interesse an Digitalisierung von Abläufen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Team- sowie Kommunikationsfähigkeit

Das ist Ihr Job:

  • Arbeiten mit dem Workflow-Einkauf
    – Erstellen von Preisanfragen
    – Einpflegen von Angeboten
    – Erstellen von Preisspiegeln
    – Erstellen von Bestellungen
  • Effektives Lieferanten-Management
  • Vertretung der Arbeitsvorbereitung
  • Vertretung im Empfang
Jobs in der Produktion bei Mario Schaaf Technische Federn

Werden Sie zu einem Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

    Bitte laden Sie hier die Datei mit Ihren Bewerbungsunterlagen hoch:

    Hier finden Sie unsere Stellenanzeige auch noch als PDF zum Download:

    PDF-Icon

    Kommen Sie in unser erfolgreiches Team

    Feder-Entwicklung bei Mario Schaaf Technische Federn

    Karriere auf dem Rasen

    Tennisplatz

    Große Bühne für kleine Federn: Sogar im Fernsehen sind technische Federn aus Möglingen präsent. Aber die kleinen Konstruktionen verstecken sich gut und sind nur für den eingeweihten Betrachter sichtbar. Immer dann zum Beispiel, wenn ein großes Tennisturnier übertragen wird. Wimbledon, Australian Open oder Porsche-Cup: Bei allen Grand-Slam-Turnieren der Welt werden Federn der Mario Schaaf GmbH & Co. KG eingesetzt. Sie sorgen auf dem Spielfeld dafür, dass der große Sport noch fairer wird. Es ist nämlich eine kleine technische Feder, die einen Spezialsensor am Netz befestigt, wo dieser misst, ob der Tennisball beim Aufschlag das Netz streift oder nicht. Die Feder hält den Sensor an seinem Platz an der Netzkante und ermöglicht ein Befestigen und Lösen in Sekundenschnelle, sollte das hochsensible Gerät wegen der Witterung schnell entfernt werden müssen.

    Moderne Maschinen treffen auf Handarbeit

    Qualitätssicherung bei Mario Schaaf Technische Federn

    Komplizierte Entwicklung oder schnelle Serienfertigung in großer Stückzahl – die Mario Schaaf GmbH & Co. KG hat die Lösung für jede technische Feder. Im hochmodernen Maschinenpark wird das einzigartige, vollautomatische Werkzeug angefertigt, mit dem technische Federn aller Arten in großen Stückzahlen wirtschaftlich produziert werden. Komplizierte Bauteile, komplexe Baugruppen und kleine Stückzahlen stellen die Mitarbeiter in Handarbeit her. Wirtschaftlichkeit ist dabei oberste Prämisse.

    Im Maschinenpark können sämtliche metallischen Stoffe verarbeitet werden, vom Edelstahl über NE-Metalle bis hin zu Spezialstählen mit besonderen Temperatur-, Festigkeits- und Magnetismus-Eigenschaften. Verarbeitet werden Materialstärken von 0,1 bis 3,0 mm, bei der Breite reicht die Kapazität der Maschinen von 3 bis 300 mm und bei der Tonnage von 1 bis 1000 Kilo Newton.